Ein gefülltes Schneckenhaus ist schnell gemacht.

Was man braucht:

  • Schneckenhäuser in zum Fangschreckenkrebs passender Größe (ein drittel der Größe des Krebses)
  • Frostfutter (Mysis, Muschelfleisch, Krill)

Das Frostfutter unter fließendem Wasser gut auftauen und abspülen.
Nun nehmt ihr ein Schneckenhaus und stopft es mit dem Frostfutter. Mit einem Zahnstocher gut fest stopfen damit der Krebs das Futter nicht einfach rausziehen kann.

Ein Bild füge ich euch noch nach 🙂

lg

euer Freddy